Was ist Telfast?

Telfast ist ein Antihistaminikum. Telfast-Tabletten enthalten fexofenadine hydrochloride 120 mg pro Dosis. Fexofenadin ist ein Antihistaminikum zur Behandlung der Symptome der saisonalen allergischen rhinitis oder Heuschnupfen. Telfast ist ein wirksames Antihistaminikum vor allem, wenn Sie zuvor versucht haben, andere nicht-verschreibungspflichtige Antihistaminika ohne Erfolg. Sie können nehmen Sie Telfast neben einem Nasenspray für Heuschnupfen und die Augen Tropfen, wenn nötig.

Telfast wird zur Behandlung von Heuschnupfen bei Erwachsenen und Kindern, die sechs Jahre und älter. Es wird auch verwendet für die Behandlung von langfristigen juckende Brennnessel-Typ Nesselsucht oder Hautausschlag bei Erwachsenen und Jugendlichen im Alter von zwölf Jahren und älter.

Telfast ist nur auf Rezept erhältlich in den UK. Sie können nicht kaufen dieses Medikament über den Ladentisch.

Telfast enthält fexofenadine hydrochloride, eine Art von nicht-sedierenden Antihistaminikum. Es funktioniert durch die Verhinderung der Aktionen von Histamin, eine Substanz, die natürlich durch den Körper produziert in Reaktion auf Fremdstoffe wie pollen. Histamin wirkt auf die Histamin-Rezeptoren in den Zellen, verursacht eine Kettenreaktion, die Ergebnisse bei der Allergie-Symptome.

Bei allergischen Reaktionen wie Heuschnupfen, Histamin führt in der Regel zur Entzündung der Nase, Augen oder Atemwege, die Ergebnisse in tränende, juckende Augen, eine laufende oder blockierte Nase, und niesen. Bei allergischen Haut-Reaktionen, Histamin bewirkt, dass die Haut entzündet, bilden Hautausschläge und juckende werden.

Fexofenadine blockiert die Histamin-Rezeptoren und effektiv Stoppt die Kettenreaktion, die bewirkt, dass die Allergie-Symptome. Fexofenadine beginnt in der Regel immer wirksam innerhalb einer halben Stunde bis zu einer Stunde nach der Einnahme einer Dosis.

Fexofenadine auch lindert juckende Haut-Hautausschlag, spricht man von idiopathischer Urtikaria, die ähnlich der Brennnessel-Typ von Nesselsucht oder Hautausschlag ist ein häufiges symptom, wenn man eine Haut-Reaktion, für die keine erkennbare Ursache. Fexofenadine blockiert, die Aktionen der Histamin entlastet den Juckreiz und Hautausschlag reduziert die, die Häufig mit dieser Bedingung.

Der Hauptvorteil der Verwendung von Telfast ist die Entlastung, die es bietet, gegen die Symptome von Heuschnupfen und anderen allergischen Reaktionen. Der Wirkstoff von Telfast – Fexofenadine – effektiv blockiert die Wirkung von Histamin, um effektiv zu verhindern, dass die Entzündung, Juckreiz und andere Symptome von Heuschnupfen.

Für allergische rhinitis, kann Ihr Arzt vorschlagen, dass Sie die Einnahme einer Dosis von Telfast nur bei Bedarf, um eine Verringerung der gelegentliche Allergie-Symptome. Ihr Arzt kann auch vorschlagen, dass Sie nehmen Sie eine Dosis ein, wenn Sie erwarten, dass Sie die Symptome von Heuschnupfen, wie wenn Sie bewusst wurde, dass es einen drohenden pollenflug. Wenn die Symptome der allergischen rhinitis sind die zu länger anhaltenden oder Häufig auftreten, kann Ihr Arzt empfehlen, dass Sie nehmen Sie Telfast regelmäßig jeden Tag während der Pollensaison, um zu verhindern, dass Ihre Symptome.

Für die chronische Urtikaria, Ihr Arzt wird Sie bitten, regelmäßig eine Dosis jeden Tag für eine gewisse Zeit, bis sich der Hautausschlag zeigt eine Verbesserung.

Telfast-Tabletten werden unzerkaut mit einem Schluck Wasser, bevor Sie Ihre Mahlzeit Essen. Dieses Medikament ist am effektivsten, wenn genommen jeden Tag für anhaltende Symptome von allergischen Reaktionen. Verdoppeln Sie nicht die Dosis von Telfast wenn Sie eine Dosis verpassen. Nicht Ausgleich für eine vergessene Dosis.

Für Heuschnupfen bei Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren die empfohlene Telfast Dosis ist eine 30 mg-Tablette zweimal täglich genommen, eine morgens und eine abends.

Für Heuschnupfen bei Erwachsenen und Jugendlichen im Alter von 12 Jahren und älter die empfohlene Dosis ist eine 120-mg-Tabletten einmal täglich eingenommen.

Für die Behandlung von chronischer idiopathischer Urtikaria bei Erwachsenen und Jugendlichen im Alter von 12 Jahren und älter die empfohlene Dosis ist eine 180 mg-Tablette einmal täglich eingenommen.

Medikamente und Ihre möglichen Nebenwirkungen betreffen einzelne Benutzer unterschiedlich. Nicht jeder, der verwendet Telfast erleben die möglichen Nebenwirkungen.

Die folgenden sind die häufigsten Nebenwirkungen von Telfast:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Schläfrigkeit
  • Feeling sick

Im folgenden sind die Nebenwirkungen von Telfast mit unbekannter Häufigkeit:

  • Schlafstörungen
  • Schlafstörungen
  • Bewusstsein für Ihr Herzschlag
  • Nervosität
  • Durchfall
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Hautreaktionen wie Juckreiz und Hautausschlag
  • Allergische Reaktionen auf das Medikament, was möglicherweise wahrscheinlich dazu führen, dass Schwierigkeiten beim atmen, Engegefühl in der Brust, Rötungen, und Schwellungen von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen.

Telfast ist ein nicht-sedierender oder nicht-schläfrig Antihistaminikum, da es nicht ins Gehirn eindringen in signifikanten Mengen, daher wird es im Gegensatz zu Schläfrigkeit. Es gibt jedoch einige Menschen, die vielleicht Erfahrung, Gefühl, Benommenheit nach der Einnahme der Medizin. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, oder Ihr Kind reagiert auf die Medikamente vor der Durchführung potenziell gefährliche Tätigkeiten wie Autofahren, Radfahren oder beim bedienen von Maschinen.

Wenn Sie finden, Telfast macht Sie schläfrig, sollten Sie es vermeiden, der Konsum von Alkohol mit dem Medikament, als es machen könnte Schläfrigkeit schlimmer.

Wenn Sie geplant sind, um irgendein patch oder Haut-prick-tests, um zu diagnostizieren, Allergien, sollten Sie die Einnahme von Telfast für mindestens drei Tage, bevor die tests durchgeführt werden. Antihistaminika verringern oder zu verhindern, dass die Haut Reaktionen, die auf eine Allergie, so dass die test-Ergebnisse unzuverlässig.

Die folgenden sollten nicht nehmen Sie Telfast:

  • Kinder, die unter sechs Jahre alt.
  • Menschen, die intolerant oder allergisch auf jegliche Bestandteile von Telfast.

Die folgenden müssen möglicherweise eine niedrigere Dosis von Telfast oder zusätzliche überwachung:

  • Ältere Menschen
  • Diejenigen, die mit der Geschichte von Herzerkrankungen
  • Diejenigen, die an Epilepsie leiden,

 

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Schwanger sind oder stillen, bevor Sie Beginn der Einnahme von Telfast.

Medikamente, die lokal handeln, etwa als Nasenspray, sind die bessere option für die Behandlung der Symptome von Heuschnupfen bei schwangeren Frauen. Telfast ist in der Regel nicht empfohlen für schwangere Frauen, es sei denn, der potenzielle nutzen überwiegt mögliche Risiko für das sich entwickelnde baby. Holen Sie sich weiteren Rat von Ihrem Arzt.

Telfast nur geht in die Muttermilch in kleinen Mengen. Holen Sie sich Rat von Ihrem Arzt über die Einnahme von Telfast, wenn Sie stillen. Er kann empfehlen, andere Medikamente für Ihren Zustand.

Stellen Sie sicher, um gemeinsam mit Ihrem Arzt eine Liste aller Medikamente, die Sie zurzeit einnehmen oder vor kurzem eingenommen haben, bevor Sie Beginn der Einnahme von Telfast. Ebenso, überprüfen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, bevor Sie keine neuen Medikamente während der Einnahme von Telfast.

Sollten Sie nicht Antazida, die aluminium oder magnesium innerhalb von zwei Stunden nach nehmen Sie eine Dosis von Telfast. Diese Antazida verringern die Aufnahme von Telfast aus dem Darm, so dass es weniger effektiv.

Sie können sicher kaufen Telfast online in UK Meds. Sie müssen zuerst eine online-Konsultation mit einem Arzt, bevor Sie Ihre Bestellung geliefert wird. Die online-Konsultation wird sichergestellt, dass Telfast ist das richtige Medikament für Ihre Erkrankung.

  • Wie kann ich gegen Heuschnupfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.